Dr. Cornelia Vöge-Auer HeaderGrafik
 
DEUTSCH / ENGLISH
 
  SEARCH   
   



 
Home / Information / Orthomolekulare Medizin / Freie Radikale
 

Freie Radikale und Antioxidantien



Eine zentrale Rolle beim Prozess des Alterns spielen die vermehrt gebildeten freien Radikalen - sehr aggressive äußerst reaktionsfreudige Verbindungen die Zellbestandteile und auch Erbmaterial beschädigen. Geringe Mengen freier Radikale sind normale Produkte unseres zellulären Stoffwechsels.

 

Umweltbelastungen wie Chemikalien, Pestizide, Zigarettenrauch, Luftverschmutzung, intensive Sonneneinstrahlung, Stress und das Altern lassen die Menge der freien Radikalen ansteigen. Bevorzugte Angriffspunkte der freien Radikalen sind die Fette der Zellmembranen sämtlicher Körperzellen.

 

Antioxidantien sind Stoffe die die Wirkung der freien Radikalen verhindern, indem sie diese neutralisieren. Unser Körper produziert selber Antioxidantien, aber die Menge sinkt mit zunehmendem Alter. Wichtige Antioxidantien sind die Vitamine C, E, B2, B3 außerdem Carotinoide, Flavonoide und das Coenzym Q10. Ferner besitzen Selen, Zink, Mangan und Kupfer antioxidative Eigenschaften.

 
Dr. med. Cornelia Vöge-Auer| Marktplatz 15| D-37574 Einbeck | Tel. +49 (0)5561 30 66| Fax: +49 (0)5561 3021
Kontakt: E-Mail: info@voege-auer.de Webseite: www.voege-auer.de
Berufsbezeichnung: "ARZT"; Mitglied der Ärztekammer Niedersachsen (Zulassungsnummer 08-10-291)
Steuernr.: 12/101/033000 Finanzamt Bad Ganderheim